Themenbild Bürgerservice mit Computer-Tastatur und Schriftzug Service

Bürgerservice

Hier finden Sie Informationen, die zuständigen SachbearbeiterInnen sowie die dazugehörigen Formulare zu unseren Bürgerservicethemen.


Kanalanschlußbeitrag

SachbearbeiterIn


Plieschnig Josef
Tel. 04212-5555/57
E-Mail: josef.plieschnig@stveit.com


Gesetzliche Grundlage bildet das Gemeindekanalisationsgesetz 1999 K-GKG,
LGBl.Nr. 62/1999, jeweils in der geltenden Fassung.

Die Eigentümer der im Kanalisationsbereich (Pflichtbereich) der Stadtgemeinde St. Veit an der Glan gelegenen Grundstücke sind verpflichtet, die auf diesen Grundstücken errichteten Gebäude an die Kanalisationsanlage der Gemeinde anzuschließen.
Die Eigentümer von befestigten Flächen sind zu deren Anschluss verpflichtet, wenn die Art und Menge der Abwässer deren unschädliche Beseitigung erfordert. Die Anschlußpflicht wird durch Bescheid des Bürgermeisters ausgesprochen, der Anschlussauftrag kann auch im Baubewilligungsverfahren verfügt werden.

Ausmaß:
Für die Herstellung eines Kanalanschlusses beträgt die Bewertungseinheit jedenfalls 1 (=Grundeinheit)

Die Höhe des Kanalanschlussbeitrages ergibt sich aus der Vervielfachung der Summe der Bewertungseinheiten für das anzuschließende Bauwerk oder die anzuschließende befestigte Fläche, mit dem Beitragssatz. Die Zahl der Bewertungseinheiten ist nach den in der Anlage I zum Gemeindekanalisationsgesetz enthaltenen Ansätzen zu ermitteln.

Beitragssatz:
Der Beitragssatz ist vom Gemeinderat durch Verordnung festzusetzen. Er beträgt derzeit für das gesamte Gemeindegebiet der Stadtgemeinde St. Veit an der Glan je Bewertungseinheit € 2.154,97. (Der Beitragssatz darf lt. K-GKG 1999 i.d.g.F. pro Bewertungseinheit € 2.543,55 nicht übersteigen.

Zur Entrichtung des Kanalanschlussbeitrages sind die Eigentümer des Gebäudes oder der befestigten Fläche verpflichtet. Die Grundeigentümer haften - sofern sie nicht selbst Abgabeschuldner sind - für den Kanalanschlussbeitrag mit dem Abgabeschuldner zur ungeteilten Hand.

Der Kanalanschlussbeitrag wird vom Bürgermeister mit Bescheid festgesetzt.



zurück