186 Jahre lebende Kunst

186 JAHRE LEBENDE KUNST

Vernissage | 17. Februar 2017 | 18. 00 Uhr

Die Namen Leopold Sucher und Hubert Hochleitner sind in der Kärntner Kunstszene keine unbekannten. Gemeinsam verbinden sie 186 Jahre Leidenschaft zu Kunst und über 150 Jahre künstlerisches Schaffen. Das Hilfswerk Kärnten gestaltet gemeinsam mit der Stadt St. Veit eine Ausstellung zur Ehren der noch aktiven Künstler.

Leopold Sucher wurde 1920 in St. Veit/Glan geboren. Er hat mit 15 Jahren eine Malerlehre begonnen und von Anfang an die Leidenschaft zur Kunst entdeckt. Er konzentriert sich auf Tempera-, Aquarell-, sowie Ölmalerei und verschiedenste Spachteltechniken.

Hubert Hochleitner wurde 1926 in Lassing geboren. Er lebt in Bad St. Leonhard wo er von seiner Umgebung zum künstlerischen Schaffen inspiriert wurde. Hochleitner, bekannt geworden durch seine Feder- und Bleistiftzeichnungen, widmete sich später immer mehr der Plastik aus Marmor, Stein, Bronze und Keramik.

Die Ausstellung wird am 17. Februar 2017 um 18.00 Uhr im Rathaus St. Veit von Hr. Bgm. Gerhard Mock und Hr. Vzbgm. Rudi Egger, Bezirksleiter des Kärntner Hilfswerkes eröffnet. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage vom Klarinettenquartett Hochleitner.

Die Werke können bis 10. März 2017 während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt sowie käuflich erworben werden.

Datum: 17.02.2017 - 10.03.2017


Ort: Rathaus St. Veit
Kategorie: Ausstellung

zurück