Funder Fabrikshalle

Gewerbesiedlung

Die sogenannte Gewerbesiedlung stellt den klassischen Gewerbebereich in St. Veit dar, welcher bereits vor Jahrzehnten entstanden ist. Damals waren Wohn- und Arbeitsgebiete der Bewohner vermischt, um den Weg zur Arbeit so kurz wie möglich zu halten. Im Laufe der Industrie- und Gewerbeentwicklung der Stadt haben sich die Wohnbereiche aus der Gewerbesiedlung immer mehr zurückgezogen.


Industriepark

Firmenhalle Sonnenkraft

Der Industriepark in Blintendorf zählt zu den erfolgreichsten Industrieparkprojekten Österreichs. Seit 1996 wird kontinuierlich eine selektive Ansiedlungspolitik betrieben. Betriebe mit einer entsprechend hohen Wertschöpfung und Nachhaltigkeit für die Region fanden im Industriepark ihre Niederlassung.

Der Erfolg des Parks ist unumstritten - insgesamt wurden innerhalb von 10 Jahren 40 ha Fläche verbaut und ca. 1.500 MitarbeiterInnen sind im Park beschäftigt. Die günstige geografische und logistische Lage, mit der Nähe zu Klagenfurt und dem Flugplatz sowie die direkte Anbindung mit eigenem Zubringer zur Schnellstraße, zählen zu den Vorteilen des Standortes. Zusätzlich punktet der Industriepark durch eine gute Infrastruktur – Straßen und Kanäle wurden gebaut, die Strom-, Wasser- und Gasversorgung sichergestellt sowie Telekommunikationsverkabelungen verlegt. Die Ver- und Entsorgungskosten zählen zu den absolut günstigsten in Kärnten.

All diese Benefits garantieren einem neuen Unternehmen die perfekte Homebase und ermöglichen einen schnellstmöglichen Start in die Produktion, Vermarktung, etc.

Der Industriepark steht eher industriell orientierten Unternehmen zur Verfügung, die auch stärker emittieren dürfen.


Gewerbepark

Da die Flächen des bestehenden Industrieparks im Raum Blintendorf begrenzt sind, wurde im Raum St. Donat ein Gewerbepark geschaffen. Die Stadt St. Veit/Glan wollte damit ein zusätzliches Angebot für Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen schaffen und konzipierte den Gewerbepark als komplementäre Ergänzung zum bestehenden Industriepark.

Der Gewerbepark liegt direkt an der Schnellstraße S37 und ist in erster Linie auf Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe sowie Entflechtungen örtlicher Betriebe ausgerichtet, die vor allem die direkte Sichtbeziehung zur Verkehrsachse S37 benötigen. Dabei richtet sich das Angebot speziell auf Unternehmen, die sehr stark endkundenorientiert sind. Zusätzlich bietet der Gewerbepark geografisch und logistisch enorme Vorteile an, auf Grund seiner Nähe zu Klagenfurt, dem Flughafen sowie zum Bahnhof.

Insgesamt stehen über 10 ha Fläche zur Ansiedelung von Betrieben zur Verfügung. Die Grundstücksbeschaffenheit ist ideal und die benötigte Infrastruktur gewährleistet. Gas-, Wasser-, Strom- und Nah/Fernwärmeleitungen sind verlegt, Kanäle sind vorhanden, Erschließungsstraßen sind vollständig asphaltiert und beleuchtet,
Telekommunikationsverkabelungen verlegt. Die Ver- und Entsorgungskosten zählen zu den absolut günstigsten in Kärnten.


Konkrete Anfragen und  nähere Informationen:

Büro Bürgermeister Gerhard Mock
Hauptplatz 1
9300 St. Veit/Glan

Tel. 0043 (0)4212/5555-68
E-Mail:
sabine.wilplinger@stveit.com

zurück