Icon

Bald kostenloses WLAN im St. Veiter Hallen- und Freibad

Ab Juni können die Badegäste nach Herzenlust im Internet surfen.

Im St. Veiter Hallen- und Freibad darf ab Juni kostenlos gesurft werden – allerdings nicht mit dem Surfbrett, sondern mit Tablet, Smartphone und Co. Dieser Tage werden auf dem Gelände der beliebten St. Veiter Freizeiteinrichtung die technischen Voraussetzungen geschaffen. Angeregt durch einen Antrag von Gemeinderat Clemens Mitteregger, hat der St. Veiter Stadtrat im April grünes Licht für das Vorhaben gegeben. „Nach der Errichtung des Beachvolleyballplatzes 2017 werten wir mit dem kostenlosen WLAN das Bad erneut auf“, zeigt sich Mitteregger erfreut über die nunmehrige Realisierung. Die Kosten belaufen sich auf rund 10.000 Euro, wobei vom Land Kärnten 50 Prozent gefördert werden. Die kostenlose WLAN-Anbindung gilt sowohl für den Freibereich als auch für das Hallenbad selbst.

Beachvolleyballturnier im Juli:

Am 13. Juli (bei Schlechtwetter am 20. 7.) findet übrigens im Freibad St. Veit ein Beachvolleyballturnier des Beachvolleyballvereins „Beach Perfect“ statt. Zudem gibt es zwischendurch Geschicklichkeitsspiele, bei denen tolle Preise winken. Infos und Anmeldung unter 0680/234 89 77

Nähere Informationen unter
Downloads
Ergänzende Informationen