Icon

Die Hörzendorfer Volksschüler inspizierten "ihre" Baustelle

Eine Baustelleninspektion der anderen Art.

Ein besonderes Ziel haben sich am Donnerstag die Schüler der Volksschule Hörzendorf ausgesucht: Sie statteten nämlich der Baustelle „ihrer“ neuen Volksschule beim Bewegungskindergarten einen Besuch ab. Von Bürgermeister Gerhard Mock, Bauleiter Roland Grünkranz und Direktorin Maria-Magdalena Wiery erhielten die Kids aus 1. Hand Infos über den Baufortschritt. Die Kleinen war die Vorfreude ins Gesicht geschrieben, sie können es kaum erwarten, wenn sie im nächsten Jahr das neue Schulgebäude beziehen dürfen. Zur Stärkung lud Bgm. Mock die fleißigen Wanderer zu einer zünftigen Jause ein. Im Laufe des Schuljahres 2020/21 werden hier bis zu 100 Schüler unterrichtet. Knapp 3,3 Millionen Euro kostet der Neubau, 2,1 Millionen Euro kommen vom Kärntner Schulbaufonds.

Nähere Informationen unter
Downloads
Ergänzende Informationen