Icon

Hörzendorfer Schüler sagten dem Müll den Kampf an

Die heurige Frühjahrsputzaktion war ein voller Erfolg.

So sauber war Hörzendorf noch nie! Der Wettergott meinte es dieser Tage mit den Kindern der Volksschule Hörzendorf gut, denn die Sprösslinge machten sich auf, um die nähere Umgebung von weggeworfenem Unrat zu säubern. Im Schulhof wurden die Müllsäcke und Handschuhe ausgeteilt und dann verteilten sich die Volksschulkinder im Ort. Es entbrannte fast ein Wettkampf, wer den vollsten Müllsack schafft. Gefunden wurden Plastiktüten, Verpackungen von Süßigkeiten, Glasflaschen, eine Autofelge, unzählige Plastikflaschen, Papierreste, Plastikteile, einen Scheibenwischer, eine Parfumflasche, Schuh, einen Kanister, Kartonreste, ein Fischernetz, Eimern, Knochen, Zeitungen, Zigarettenverpackungen, Metallteile, Styropor, CDs, Teller, Jausenbox, Brot, Glasscherben, Becher, viele McDonald`s-Verpackungen, Bierkapseln und tausende Zigarettenstummel. Was den Kindern besonders aufgefallen ist, waren die vielen achtlos weggeworfenen Zigarettenstummel in unmittelbarer Nähe der Schule. "Wir beteiligen uns an dieser Aktion, weil wir die Kinder sensibilisieren wollen, wie achtlos Müll in der Natur entsorgt wird. Sie nehmen dieses Problem sehr ernst", so VS-Direktorin Maria-Magdalena Wiery

Nähere Informationen unter
Downloads
Ergänzende Informationen