Icon

LED-Überkopfanzeigen werden nach 15 Jahren erneuert

Umbauarbeiten finden kommenden Sonntag statt. Mehrere kurzzeitige Straßensperren an den Einfahrtsstraßen nach St. Veit/Glan.

Die im Jahr 2005 von der Stadtgemeinde St. Veit/Glan an den vier Stadteinfahrten errichteten LED-Überkopfanzeigen haben knapp 15 Jahre ihren Dienst für Ankündigungen und Werbebotschaften heimischer Unternehmen und Vereine geleistet. Mittlerweile entsprechen diese aber nicht mehr dem Stand der heutigen Technik, auch Ersatzteile sind mitunter schwer zu bekommen. Daher hat sich die Stadtgemeinde entschlossen, die bestehende Anlage auf hochauflösende, vierfärbige LED-Anzeigen umzurüsten. Die Tragekonstruktion selbst bleibt bestehen. „Wir investieren mit dem Stadtmarketing in diese Maßnahme rund 200.000 Euro, die durch die Werbeeinnahmen wieder refinanziert werden.  Wir werden die Anlagen rechtzeitig zur Adventzeit in Betrieb nehmen und freuen uns schon sehr auf diese hochmodernen neuen Infoportale an den Stadteinfahrten“, freut sich Bürgermeister Gerhard Mock.

Als Zeitpunkt für die umfangreichen Umbauarbeiten wurde der kommende Sonntag (17. 11.) gewählt. Aus diesem Grund sind im Straßenverlauf auf Höhe der Überkopfanzeigen folgende kurzzeitige Straßensperren bzw. wechselseitige Verkehrsanhaltungen nötig:

  • B94 Friesacher Straße bei Streckenkilometer 2,735 (nordöstliche Stadtausfahrt): 7 bis 10 Uhr
  • B94 Ossiacher Straße bei Streckenkilometer 5,574 (südwestliche Stadtausfahrt): 10.30 bis 13.30 Uhr
  • L71 Zollfeld Straße bei Streckenkilometer 13,488 (Klagenfurter Straße vor Fundermax): 14 bis 17 Uhr

Die LED-Überkopfanzeigen in der Völkermarkter Straße werden zu einem späteren Zeitpunkt montiert.

Nähere Informationen unter
Downloads
Ergänzende Informationen