Icon

St. Veit startet Bürgerbeteiligungsportal „Du bist Gemeinde“

Bgm. Martin Kulmer initiiert „Mängelmelder“ für die Anliegen der Bevölkerung. 

Der neue St. Veiter Bgm. Martin Kulmer lud am 19. 5. 2020 zu seiner Antrittspressekonferenz – und präsentierte gleich zum Start mit dem „Mängelmelder“ ein neues digitales Bürgerservice für alle St. Veiterinnen und St. Veiter.

Die App „Du bist Gemeinde“ https://stveit.dubistgemeinde.at mit einem gesonderten Bereich für St. Veit/Glan steht seit heute in den App-Stores zum Download bereit. (Bislang nutzen bereits Althofen, Maria Saal und Grafenstein dieses Service). Bestehende Mängel im Gemeindegebiet können direkt via Web-Portal oder mobiler App an die Gemeinde gemeldet werden. „Unsere Bürger können somit aktiv an der Verbesserung der Gemeinde mitarbeiten. Mir ist die Verstärkung der Bürgerbeteiligung ein großes Anliegen. Ich vertrete die Philosophie, dass ein Bürgermeister das Ohr ganz nah am Bürger haben muss und wissen muss, wo den Bürgern der Schuh drückt. Ich möchte hiermit ein klares Zeichen setzen, um auf Augenhöhe mithilfe modernster Kommunikationsmittel mit den Bürgern in Kontakt treten zu können“, führt Bgm. Martin Kulmer aus.

Das zentrale Beschwerdemanagement ist direkt im Bürgermeisterbüro angesiedelt. Die eintreffenden Meldungen werden umgehend an die zuständige Anlaufstelle zur schnellstmöglichen Bearbeitung weitergeleitet. Kulmer: „Die Bürger werden natürlich sofort benachrichtigt, wenn sich ihr Mangel in Bearbeitung befindet oder behoben wurde“, so Kulmer weiter, der auch einen Bedarf für die Einführung dieses Services ortet. Schon jetzt würden sich Bürger über die Facebook-Auftritte der Stadtgemeinde St. Veit/Glan mit Hinweisen und Verbesserungsvorschlägen melden. Mit der neuen App könne man diese Anliegen nun noch strukturierter bearbeiten.

„Das ist aber erst der Start, in weiterer Folge werden wir zu dieser App noch weitere Features freischalten – etwa für digitale Umfragen oder der gemeinsamen Erarbeitung von Ideen“, so Kulmer weiter. 

Nähere Informationen unter
Downloads
Ergänzende Informationen