Icon

Wasserzählerablesung ab sofort via App und Internet möglich

St. Veiter Wasserwerk startet neues Service für Bürger. Ablesung wird bequemer und die internen Verrechnungsabläufe effizienter.

Die Stadtgemeinde St. Veit/Glan geht bei der jährlichen Wasserzählerablesung neue Wege. Ab sofort kann der Bürger neben der herkömmlichen analogen Ablesung des  Zählerstandes diesen auch digital an die Stadtgemeinde
St. Veit/Glan übermitteln. Möglich ist dies online auf der Website der Stadtgemeinde St. Veit unter www.stveit.com/verwaltung/wasserwerk

Ebenso ist auch die Übermittlung via kostenloser App möglich. St. Veit setzt dabei auf die bewährten Dienste des Kärntner Unternehmens Symvaro mit der „Waterloo-App“, die bereits auch andere Kärntner Städte und Gemeinden nutzen. Damit kann mit jeder Smartphone-Kamera der Zählerstand eingelesen und direkt übermittelt werden. „Wir schlagen damit zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits möchten wir den Bürgern die Ablesung der Wasserzähler vereinfachen und andererseits potenzielle Fehlerquellen ausmerzen“, so Bürgermeister Gerhard Mock zum neuen Service. Alternativ zu den bisherigen analogen und digitalen Übermittlungsmöglichkeiten kann der Wasserzählerstand auch via automatischer Telefonhotline bekannt gegeben werden. Dieser Tage werden die Bürger der Stadtgemeinde St. Veit über das neue Serviceangebot informiert.

Für Bürgermeister Gerhard Mock ist dies ein weiterer Schritt bei der Vereinfachung von Behördenwegen, wie schon im Vorjahr mit der neuen Website der Stadtgemeinde begonnen hat.

Für die Integration der Waterloo-Software fallen jährlich 7500 Euro an. Kosten, die allemal gerechtfertigt sind – nicht nur bei den internen Verrechnungsabläufen, sondern auch für die Monteure des St. Veiter Wasserwerks. „Bei einem Wasserzählertausch greifen auch unsere Mitarbeiter auf diese App zurück. So ist  der Tausch für alle Seiten unverfälschbar und lückenlos nachvollziehbar“, erklärt der Leiter des St. Veiter Wasserwerkes, Erich Schöffmann.

Nähere Informationen unter
Downloads
Ergänzende Informationen