Icon

Unternehmen der Stadtgemeinde St. Veit an der Glan ziehen positive Bilanz

Bei der gestrigen Sitzung des St. Veiter Gemeinderates wurden die Jahresabschlüsse der Unternehmen im Wirkungsbereich der Stadtgemeinde St. Veit an der Glan präsentiert.

 

Gestern verabschiedete der Gemeinderat die Budgetbilanz 2020 für die Betriebe der Stadtgemeinde St. Veit/Glan. Die Zahlen im Detail:

 

- St. Veit/Glan Holding GmbH: Bilanzgewinn 1.200.000 Euro

- STAMA Veranstaltungs- und Stadtmarketing GmbH: kein Bilanzgewinn oder Verlust

- Kompostieranlage St. Veit/Glan GmbH: Bilanzgewinn 894.000 Euro

- Stadt-Immobilien-Gesellschaft St. Veit/Glan GmbH: Bilanzgewinn 28.500 Euro

- „Die Kärntner“ BTWF-Beteiligungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für die Stadt St. Veit/Glan GmbH:         Bilanzverlust 55.000 Euro

- IBV Immobilien-Besitz und Verwertungs KG Stadtgemeinde St. Veit/Glan: Bilanzverlust 64.000 Euro

- Stadtgemeinde St. Veit/Glan Hochwasserschutz KG: Bilanzgewinn 22.000 Euro

- BÜM gemeinnützige Betreuungs GmbH: Bilanzgewinn 71.000 Euro

- BÜM Kindergarten GmbH: kein Bilanzgewinn oder -verlust


Die Verluste bei der IBV Immobilien-Besitz und Verwertungs KG Stadtgemeinde St. Veit/Glan und der BTWF-Beteiligungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für die Stadt St. Veit/Glan GmbH sind bedingt durch diverse Abschreibungen.

Bgm. Martin Kulmer erklärt: „Teile des Bilanzgewinns der Unternehmen werden in die Stadtgemeinde St. Veit übertragen, um die Einnahmeausfälle bei den Ertragsanteilen und der Kommunalsteuer abzufedern. So sichern wir die Umsetzung unserer heuer geplanten Vorhaben.“

Er ergänzt: „Wir investieren in sinnvolle Zukunftsprojekte: Einerseits in die Sanierung von Gemeindewohnungen, andererseits in die Fortsetzung der Straßenbauoffensive.“